KUNST im BAU - Ausstellungen in 2010 und 2012

 

 
 
Museumsarchitektur?

Kunst lässt sich nicht nur in Museen erleben. Dieser Erfahrung sind die Münsteraner anfangs mit Empörung begegnet, als sie auf der Promenade mit dem Blick auf moderne Kunst konfrontiert wurden. Mittlerweile sind die Skulptur.Projekte, bei der die Frage nach der Beziehung von Kunst, öffentlichem Raum und urbanem Umfeld gestellt wird, eine alle zehn Jahre wiederkehrende Tradition, auf die Stadt und Bürger stolz sind.

Kunst im Bau
In einem unfertigen Innenraum entsteht Kunst in situ.
Die Beziehung zum rohen Raum wird oftmals stärker als in einem weißen cleanen Museumkubus.
Eine Zwischennutzung von Flächen macht die jeweilige Ausstellung zu einem einmaligen Erlebnis.
Ein besonderer Reiz liegt für alle Beteiligten auch immer in der Vergänglichkeit.

2010 inszenierten 26 junge Künstler im Rohbau ihre Werke, veränderten die Sicht auf Bestehendes.

2012 sind wir gespannt auf Yorgos Sapountzis und seine hier entstehenden Installationen.

     

Powered by Website Baker